Palliative Care

Marie von Ebner-Eschenbach

„Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus.“

Palliative Care, wie ich sie verstehe

  • ist kreatives Lösen kleinerer oder größerer Alltagsprobleme in allen Bereichen, die tangiert sind, wenn Menschen von einer nicht-heilbaren Erkrankung betroffen sind
  • ist liebevolles Anteilnehmen am Anderen und Anteilgeben von sich selbst
  • ist sich Zeit nehmen und Zeit lassen
  • ist Raum geben
  • ist mitfühlendes Mitgehen auf dem letzten Wegstück eines Menschen
  • ist unterstützendes Hinhören beim Abschiednehmen bei Betroffenen und Beteiligten