SprechAKT

Mehr als Unterhaltung bietet SprechAKT: Lesungen von und mit Ida E. Lamp und Steffen J. Gerz.

Lesung im Karmel in Duisburg: Everybody hurts, 2009

Lesung in Duisburg „Everybody hurts“ (2009)

SprechAKT will durch den literarischen Vortrag abstrakte Begriffe konkretisieren, verständlicher, buchstäblich be-greifbar machen.

Neben Unterhaltungsprogrammen wie Haarige Geschichten (2008) und Lebenskunst (2009) gehören deshalb auch Veranstaltungen zu eher ernsteren Themen wie Schmerz (Everybody Hurts – Leben verschmerzen (2009)), Suizid und Trauer zum Repertoire.

Immer steht eine umfassende und breite Herangehensweise bei der Textauswahl im Zentrum der Arbeit. SprechAKT will literarische Lesungen in einer durchmedialisierten Gesellschaft nicht durch Einseitigkeit oder den „Tunnelblick“ auf einzelne Genres limitieren. Die interdisziplinäre, genreübergreifende, moralisch und weltanschaulich unabhängige und vielseitige Auswahl, Bearbeitung und Performance von SprechAKT macht Untertöne hörbar und räumt der individuellen Lesart des Zuhörers ihren Raum ein.

Mit einer Mischung aus dramatischen Texten, Lyrik und Prosa, Performance, Lesung und Gesang schafft das Duo SprechAKT ein mal heiteres, mal trauriges, mal bissiges, aber immer ganzheitliches und vor allem sehr unterhaltsames Hörvergnügen.

Zu den Personen:

Ida E. Lamp, Jahrgang 1961, lebt am Niederrhein; ist diplomierte Theologin, Psychosoziale Beraterin (Psychoonkologin), Publizistin und Bildende Künstlerin. Seit 2015 Koordinatorin von ZAPUH GrenzLand e.V., dem Zentrum für ambulante Palliativversorgung und Hospizarbeit im Grenzand (Brüggen).
Rezitation und Lesung seit dem literarischen Grundstudium an der RWTH Aachen. Zusammenarbeit mit Steffen J. Gerz seit 2008.

Steffen J. Gerz, Jahrgang 1978, lebt in Essen; ist magistrierter Historiker, Literatur-, Mittelalter- und Kulturwissenschaftler. Seit 2012 Referent für Unternehmenskommunikation und Marketing / Pressesprecher der wertkreis Gütersloh gGmbH. Zusätzlich zu seiner angestellten Tätigkeit unterstützt er Unternehmen als freier Kommunikationsberater und Texter. Als Künstler war er neben Engagements als Kleinkünstler und Sprecher im Hörspiel auch lange Zeit an freien Bühnen, aber auch am Schauspielhaus Düsseldorf als Darsteller aktiv. Zusammenarbeit mit Ida E. Lamp seit 2008.

Eigenart
Gestaltende Kunst
Textart