Vita

1961 geboren im Westerwald

1980-1982 Studium der Germanistik (Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Mediävistik und Linguistik) in Aachen und Bonn

1980-1986 Studium der Theologie, Philosophie (Diplom-Theologin)

1999-2002 Weiterbildungsstudium Psychosoziale Beratung (Katholische Fachhochschule Nordrhein, FernUni Hagen und Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie-DGVT)

Fortbildungen

Psychodrama (DGG)
Familienkonferenz (Gordon Training)
NLP (dvnlp)
TZI
Trauerbegleitung
Psychoonkologie (dapo)
Kommunikationstraining, Supervision und Coaching
Integrative Validation nach Nicole Richard
Basale Kommunikation

Weitere Qualifikationen als Journalistin (Institut für publizistischen Nachwuchs, München) und Lektorin (Bertelsmann-Stiftung)

Berufliche Tätigkeit

Seit 1986 freiberuflich tätig als Kommunikationstrainerin, Coach, Journalistin und in der Bildungsarbeit

1999-2004 Hospiz-Seelsorgerin im Franziskus-Hospiz, Erkrath-Hochdahl

2004-2006 Projektleitung „Kompetent für Ehrenamt und Altern“ – ein Modellprojekt zur Optimierung ehrenamtlicher Begleitung an Demenz erkrankter Menschen im Altenheim Reginenhaus Rhynern

2003-2007 Trauerbegleitung und Ehrenamtlichenschulung im Malteser Hospiz St. Raphael, Duisburg

Nov. 2006-Mai 2007 Koordinatorin des Malteser Palliativzentrum Rhein-Ruhr, Duisburg

2008-2013 Geschäftsführerin des Palliativen Hospizes Solingen e.V.

2013-2015 Wegbegleiter e.V., Mönchengladbach

seit 15.10.2015 Zentrum für ambulante Palliativversorgung und Hospizarbeit ZAPUH GrenzLand, Brüggen

Persönlicher Hintergrund
Philosophie
Mitgliedschaften
Bibliographie
Freunde und Partner