Philosophie

In den existentiellen Fragen des Lebens sind wir alle wie Menschen, die eine Fremdsprache erlernen:

Wir wissen kaum etwas, verstehen nichts, sind fasziniert von Vielem, ängstlich ob unseres Unvermögens… lernen hören, lernen sprechen, lernen verstehen – ohne dass es jemals “rund” wird.

Miteinander sind wir als Menschen unterwegs, das Leben kennenzulernen. Und jeder trägt mit seinem Leben etwas vollkommen Neues dazu bei.

Angesichts von Krankheit und Sterben bin ich als – nicht unmittelbar betroffene – Lehrende immer Lernende.

Vita
Persönlicher Hintergrund
Mitgliedschaften
Bibliographie
Freunde und Partner